Schlossblick Kyburg | Kyburg ZH

Die neue Wohnsiedlung am Ortseingang von Kyburg war aus planerischer Sicht eine Herausforderung für eine Neugestaltung dessen und gleichzeitig eine Chance für die Schaffung einer prägenden Geste für den Eingang in die Ortschaft.

Das ehemalige langgezogene Gebäude, bestehend aus Haupthaus und Stall wurde abgebrochen, soll aber in vorgezogener Position als Neubau wiederentstehen bzw. soll die grosszügige Geste dessen wiederhergestellt werden und so das altbekannte Ortsbild erhalten bleiben.

Durch die verschiedenen Volumina werden bekannte Siedlungsstrukturen und Typologien aufgegriffen.

Die Materialisierung der Neubauten orientert sich an die klassischen ortsüblichen herrschaftlichen Häuser. Die Komposition des Haupt- und Stallteiles wurde für das vordere Haus übernommen, um so das Volumen zu brechen und die Struktur feingliederiger zu machen. Es entstand so ein Ensemble von neuen Gebäuden, welche die örtliche Tradition aufgreifen und sich durch eine Neuinterpretation der Formensprache den heutigen Bedürfnisse anpassen.

Baujahr: 2014-2015

zurück