Neubau Wohnsiedlung Ettenhusen ZH

Das bestehende Bauernhaus mit angrenzender Scheune wird durch zwei Neubauten ersetzt. Ziel der Bebauung ist es, die neuen Gebäude im Einklang mit der Tradition der lokalen Baukultur zu erstellen und die Baukörper bestmöglich in das bestehende Ortsbild des Weilers zu integrieren. Hierzu wird die bestehende Komposition aus zwei nach Süd/Südwesten aus-gerichteten Gebäuden erneut aufgenommen. Das grössere Volumen des Haupthauses wird entlang der Strasse ausgerichtet, das kleinere Volumen des Neubaus bildet das Pendant zur jetzigen Scheune.

Die Materialisierung der Gebäude lehnt sich stark an die ortsüb-liche Tradition der alten Bauernhäuser an. Mit der Wiederspie-gelung des Haupthauses und der Scheune (Wohnteil in massiver Ausführung, der angebaute Stallteil in Holz und der Neubau der Scheune als kompletter Holzbau) wird der bestehenden Baukul-tur des Weilers Rechnung getragen. Die bestehende Gliederung und Materialisierung der heutigen Baukörper wird sich so im Neubauprojekt.

Baujahr 2016-2017

zurück